Präambel | Organisationsform | Weitergabe von Erfahrung und Werten

Präambel

Die Bestattungsunternehmen, die sich dem Leitbild verpflichten, streben eine Kultur von Abschied und Bestattung an, die menschengemäß ist und dabei sowohl die Toten, die Angehörigen von Verstorbenen, eigene MitarbeiterInnen und zuarbeitende Menschen im Bereich des Sterbens, des Umgangs mit Toten und auf den Friedhöfen einbezieht.

Organisationsform

Da das persönliche Vertrauen untereinander Grundlage eines fruchtbaren Austausches und der gegenseitigen Unterstützung ist, organisieren sich die zugehörigen Unternehmen selbst in einem kollegialen Netzwerk und ggf. Arbeitskreisen, die klein genug sind, um einen vertrauensvollen Austausch von persönlichen Erfahrungen der einzelnen Menschen untereinander zu ermöglichen. Die einzelnen Arbeitskreise entscheiden selbst, wann sie wen aufnehmen wollen. Eine Organisation als Verband oder Verein wird nicht angestrebt.

Weitergabe von Erfahrung und Werten

Alle Unternehmen, die im Netzwerk vertreten sind, sehen sich in der Verantwortung, ihr Wissen, ihre Erfahrung und ihre Werte auf Anfrage auch weiterzuvermitteln. Sie unterstützen Menschen, die ernsthaft ein Bestattungsunternehmen gründen wollen und bieten im Rahmen des Möglichen Praktikumplätze an.

Sie unterstützen kollegial andere Unternehmen, die sich auf der Grundlage des Leitbildes in einem Arbeitskreis des Netzwerks zusammenfinden wollen und sind bereit, auf Anfrage Patenschaften zu übernehmen, die einen verantwortlichen Umgang mit dem Leitbild und die Kommunikation der Arbeitskreise untereinander sicherstellen.

© BestatterInnen-Netzwerk 2018 | Datenschutz